HOWTO_ Vorlage mit OpenOffice.org Impress erstellen

Nachdem ich mehrmals beim Erstellen einer eigenen Präsentationsvorlage mit Impress gescheitert bin oder am Ende auf eine fertige Vorlage mit vorsichtigen Änderungen zurückgreifen musste, stelle ich jetzt eine schnelle Anleitung ins Netz. Etliche Bugs machen einem zusätzlich zur wenig intuitiven und dazu faktisch nicht dokumentierten Vorlagenerstellung das Leben schwer.


1. Leere Präsentation erstellen

Unbedingt muss im ersten Schritt mit einer ganz leeren Präsentation begonnen werden. Dazu im Präsentations-Assistenten "Leere Präsentation" auswählen und auf "Fertig stellen" klicken. Das Layout muss auf "Leere Folie" gesetzt werden.

Achtung: Voreilige Einstellungen in der Vorlage können diese unbrauchbar machen - ein Rückgängigmachen ist oftmals nicht möglich! Daher zusätzlich jetzt noch eine zweite, neue Präsentation erstellen. In dieser wird mit dem neuen Design ausgiebig experimentiert, bevor es endgültig in die Vorlage übernommen wird.


2. Masterseiten anlegen

Über "Ansicht" > "Master" > "Folienmaster" wechselt man in die Masteransicht. Hier werden die eigentlichen Folienvorlagen bearbeitet. Im Folienfenster wird eine Standardfolie angezeigt, dies ist die primäre Masterfolie. Es können mehrere Master erstellt und innerhalb einer Präsentation verwendet werden. Meist reichen zwei, ein Titel- und ein Standardmaster.

Anschließend wird die Masteransicht geschlossen (In der Master-Symbolleiste oder über "Ansicht" > "Normal"), und für jeden Master eine leere Folie erstellt. Jede Folie mit rechts anklicken, "Foliendesign" wählen und den entsprechenden Master wählen. Die erste Folien bekommt den ersten Master, die zweite Folie den zweiten etc.

Achtung: Masterfolien können nicht umsortiert werden! Die spätere Verwendung innerhalb einer Präsentation ist zwar beliebig, aber eine vernünftige Reihenfolge bei der späteren Auswahl ist doch ganz nett - nicht dass der Titelmaster am Ende auftaucht!

Achtung: Die Folien können frei benannt werden, es dürfen jedoch keine Leerzeichen oder Underscores "_" verwendet werden! Alles, was dahinter folgt, wird nach Speicherung und erneutem Öffnen gelöscht, aus "Vorlage 1" und "Vorlage 2" ergibt sich für beide Master "Vorlage" - dadurch kann nur noch der erste ausgewählt werden. Auch bei der Umbenennung werden nur noch beide gleichzeitig umbenannt.

Achtung: Es muss für jeden Master eine Folie existieren! Andernfalls lassen sich die Vorlagen der entsprechenden Masterseiten nicht verändern, und zudem werden die nicht verwendeten Master beim Speichern und Schließen automatisch gelöscht!


3. Formatvorlagen anpassen

Formatvorlagen, genauer "Präsentationsobjektvorlagen", gelten immer für genau einen Master. Über "F11" oder "Format" > "Formatvorlagen" bekommt man das Formatvorlagenfenster.
Jeder Master wird ausgewählt, und dann werden alle relevanten Objektvorlagen angepasst. Verwendung finden eigentlich nur "Gliederung X", "Hintergrundobjekte" und "Titel". Wenn man bei einer Gliederungsvorlage im Reiter "Optionen"
die Ebene auf "1-9" auswählt, werden die Änderungen für alle 9 Gliederungsvorlagen gleichzeitig vorgenommen. Dies ist nützlich, um einheitliche Bullets oder Schriftart einzustellen.

Achtung: Weder im Master noch auf einer Folie darf zu diesem Zeitpunkt eine Änderung vorgenommen worden sein. Andernfalls kann oftmals ein Text nicht mehr umformatiert werden oder Änderungen an der Vorlage wirken sich nicht mehr aus!

Achtung: Wenn keine Folie für den ausgewählten Master existiert, verändert man in diesem Schritt die Objektvorlagen des letzten zuvor verwendeten Masters! Dies zeigt sich daran, dass Änderungen sich nicht auf den aktuellen Master auswirken.


4. Hintergrund anpassen

Für jeden Master kann jetzt der Hintergrund beliebig angepasst werden, etwa Kästchen und Linien ziehen, Bilder einfügen etc.
Die Bereiche für Titel, Datum etc. sind fest vorgegeben und lassen sich nicht löschen. Größenänderung und Position sind selbstverständlich möglich, Text- und Absatzformatierungen sollten im vorigen Schritt über die Vorlagen vorgenommen worden sein.

Besondere Formatierungen haben Fußzeilenbereich (Zentriert) und Foliennummernbereich (Rechtsbündig), dies lässt sich nur spezifisch einstellen. Ebenso die Textausrichtung in den Bereichen.
Dazu klickt man in den Bereich hinein, und markiert gegebenfalls den Text. Im Kontextmenü sollte nun "Text..." erscheinen. Im Reiter "Text" lässt sich dort die Textverankerung anpassen, gewünscht ist meist links oben.

Achtung: Ist eine Folie bei diesem Schritt nicht leer, so werden Formatierungsänderungen im Master nicht übernommen!



5. Feldbefehle anpassen

Feldbefehle sorgen für Datum, Nummerierung und Fußzeile. Welche dieser drei Bereiche angezeigt wird, lässt sich für jeden Master getrennt unter "Einfügen" > "Seitenzahl..." sowie "Einfügen" > "Datum und Uhrzeit..." einstellen. Beide Menüpunkte führen zum gleichen Dialog, der nicht etwa einfügt, sondern die Einstellungen ändert. Sollte also unter "Format" gehören.
Wie auch immer, im aufpoppenden Dialog "Kopf- und Fußzeile" kann man nun für den aktuellen Master einstellen, welche der drei Bereiche auf einer Folie auftauchen und mit welchem Wert. Das Format des Datums geht übrigens beim Speichern der Vorlage verloren. In jedem Fall müssen die Einstellungen mit "Übernehmen" gespeichert werden. Masterübergreifende Einstellungen können mit "Für alle übernehmen" gesetzt werden.



6. Folienlayout setzen

Nun kann die Masteransicht endgültig geschlossen werden. Jetzt kann für eine nette Vorbelegung der Folien gesorgt werden, gegebenenfalls können noch weitere eingefügt werden. Es muss aber darauf geachtet werden, dass jeder Master mindestens ein Mal Verwendung findet, da er sonst beim Speichern der Vorlage gelöscht wird! Jede Folie bekommt nun noch das passende Layout, der Titel etwa "Nur Titel".



7. Vorlage speichern

Jetzt ist die Vorlage fertig und kann als Präsentationsvorlage *.otp gespeichert werden. Wenn man sie gleich im eingestellten Vorlagenverzeichnis ablegt ("Extras" > "Optionen...", und dann unter "OpenOffice.org" > "Pfade" > "Dokumentvorlagen"), und zwar im Unterordner "Präsentationen", taucht diese Vorlage auch netterweise direkt im Präsentations-Assistenten auf.

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

Reflog

Informationstechnische Howtos, Hinweise und Merkwürdiges

Batchlib v1.0 2008-03-29

Aktuelle Beiträge

HOWTO_ O2 DSL Surf &...
Der O2 DSL Surf & Phone-Router ist für die...
cypressor - 12. Feb, 19:57
Uptweak Windows XP Home...
There are a lot of annoying limitations in Windows...
cypressor - 9. Okt, 19:30
BATCHLIB_ Batchlib package...
Download Batchlib package v1.0 (5 KB zip file) What...
cypressor - 29. Mrz, 19:10
BATCHLIB_ Batchlib library...
The batchlib library string.cmd is part of the batchlib...
cypressor - 29. Mrz, 18:10

Homepage Ticker

Links

Status

Online seit 4082 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 25. Apr, 21:39
RSS XML 1.0 Button-Get-Firefox

batch
batchlib
howto
tech
video
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren